Vogelfreunde Bürstadt 1933 e.V.
  Vogelfreunde Bürstadt 1933 e.V.
  Vogelfreunde Bürstadt 1933 e.V.

Vogelschutzgebiet

In dem Anfang der 50er Jahre übernommenen Vogelschutzgebiet wurde 1954 mit viel Mühe eine Tränke integriert. Diese ist bis heute noch Anziehungspunkt für Vögel und Wild im Bürstädter Wald.

Die Wasserhaltung hierzu wird durch einen eigenen Brunnen vor Ort sichergestellt, durch den besonders in den Sommermonaten fast täglich Wasser nachgepumpt wird.

Mit ca. 170 betreuten Nisthöhlen ist dieses Gebiet zu einem Vogelparadies herangewachsen und an Artenreichtum kaum zu überbieten.

Betreut wird diese Anlage heute hauptsächlich von Heinz Eisenhauer. Er setzt sich uneigennützig für den Vogelschutz ein und wendet einen großen Teil seiner Freizeit für diese Aufgabe auf. Unser Ziel ist nicht die Anerkennung in der Öffentlichkeit, sondern die Erhaltung der einheimischen Vogelwelt. Die größte Freude bereitet es ihnen, dass auf diesem Flecken Erde die Welt noch in Ordnung ist.

Sehr stolz ist auch unser Verein über die Verleihung des Umweltpreises der Stadt Bürstadt  im Jahre 2001. Ebenso möchten wir uns auch bei der Stadt Bürstadt für die finanzielle Unterstützung bei der jährlichen Winterfütterung recht herzlich bedanken.

Bilder der diesjährigen Waldbegehung